Kneipp setzte auf Prophylaxe und formulierte die 5 Grundpfeiler seiner Lehre wie folgt: Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen, Ordnung und Wasser. Das ist auch für unsere Tierfreunde sehr passend.

Darauf beruht meine BERATUNGS- und THERAPIEPHILOSOPHIE.

Am besten und auch am schönsten ist es, gar nicht krank zu werden. Daher hat Prophylaxe und Gesundheitsberatung für mich höchste Priorität. Die wichtigsten Grundlagen für gesundes Leben unserer Tierfreunde sind Haltung und Fütterung und ein entsprechendes Training (Reha, Aufbau, Turnierfitness, Abwechslung zur Erhaltung der Arbeitsfreude, usw.) bzw. eine Aufgabe und Zuständigkeit, welche Tier und Mensch (bei mir meist und häufig: Pferd und Reiter, aber auch Hund und Herrchen und Frauchen) aus- und erfüllen. Das gesunde Tier (und natürlich auch der gesunde Mensch) befindet sich in Harmonie mit sich und der Umwelt. Krankheit stellt einen Verlust dieser Harmonie dar. Für eine solche Disharmonie kommen die verschiedensten Ursachen in Frage (innere und äußere Veränderungen etc.). Das Ziel meiner Therapie ist es, diese Ungleichgewichte zu verstehen und sanft zu harmonisieren und das Wohlbefinden wiederherzustellen. Dafür kann ich durch meine dreijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und durch meine Zusatzausbildungen auf ein breites Spektrum an Therapien zurückgreifen. Auf Grundlage der Anamnese und der Bedarfe des einzelnen kranken Tieres entscheiden wir gemeinsam, welche Therapie zum Einsatz kommt. Pferde sind mein Beratungs- und Behandlungsschwerpunkt. Meine Ausbildung deckt auch Hunde, Katzen, Nutztiere und Kleintiere bis zu einem gewissen Grad ab. Gerne schaue ich hier mit Ihnen, ob eine Therapie nötig und möglich ist und empfehle Ihnen auch gerne auf die jeweilige Tierart spezialisierte KollegInnen.

MEINE EMPFEHLUNG - GESUNDHEITSPROPHYLAXE oder VORBEUGEN IST BESSER ALS HEILEN :-)
Da sich sowohl innere als auch äußere Faktoren ständig ändern, haben sich unsere Gesundheits-Checks als beste Option erwiesen, um Krankheiten vorzubeugen und kommende Veränderungen (z.B. Urlaube, Umzüge, Beginn der Kurs-/Turnier-Saison, ...) gut zu begleiten. Gemeinsam legen wir eine sinnvolle Besuchsroutine fest (je nach einwirkenden Belastungen, normale sind Termine im Abstand von 3 bis 6 Monaten aber auch jährliche Gesundheitschecks). Ich kontaktiere Sie dann jeweils rechtzeitig vorher zwecks Terminabsprache. Die Tiere reagieren sehr gut auf diese Form der Zusammenarbeit, da wir uns so gut kennenlernen und evtl. Ängste sich gut abbauen lassen :-)
ZUSAMMENARBEIT UND SPEZIELLE FÄLLE

Gerne arbeite ich mit Ihrem Tierarzt oder einem anderen Therapeuten Ihres Vertrauens zusammen. Für Spezialfälle (z.B. Operationen) verweise ich an geeignete Kollegen, Tierärzte bzw. Tierkliniken und begleite die jeweilige Therapie in Absprache mit Ihnen gerne weiter. Auch verfüge ich über ein Netzwerk an therapeutischen Kontakten in den verschiedensten Bereichen, denen ich in kritischen Fällen beratend zur Seite stehe und die mir und damit auch Ihnen und Ihrem Tier diese Unterstützung ebenso gerne angedeihen lassen.

Bitte lassen Sie sich bei Bedarf die Unterlagen Ihres Tieres von Ihrem Tierarzt geben, z.B. Röntgenbilder. Wenn Ihr Tierarzt es wünscht, kann ich ihm auch gerne einen Bericht zukommen lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Oktober 2019